Deine Konzentrations-Akkus wieder auffüllen

Kennst du Menschen, die den ganzen Tag fröhlich, konzentriert und voller Energie durch den Tag kommen? Gehörst du dazu? Wunderbar.

Für mich bleibt das ein unerreichbarer Zustand. Ich kann meine Konzentration nur schwer für einen langen Zeitraum aufrecht erhalten. Im Gespräch mit andern ja, das pusht mich. Aber in meinem Büro, alleine mit meiner ToDo-Liste und den Gedanken dazu, schweife ich immer wieder ab.

Mit dem Thema Konzentration und Energie habe ich mich bei der Vorbereitung meiner Seminare zum Thema Arbeitsorganisation viel beschäftigt. Und einiges für mich ausprobiert.

Ich habe festgestellt, dass mir bewusste Mikropausen, also Pausen unter einer Minute schon ziemlich gut tun.

Damit meine ich: einfach mal aus dem Fenster schauen und wahrnehmen, was da so passiert:

… der Strauch dort drüben ist echt gewachsen…… Oh, schau an, da drüben wird wohl neu gebaut…

Der Körper nimmt sich die Pausen sowieso. Hast du auch schon bemerkt, dass du auf den Bildschirm starrst, aber nicht mehr richtig wahrnimmst, was da genau steht?

Spätestens dann ist es Zeit für eine ganz bewusste Pause.

Ob es die oben erwähnte Micropause ist, oder eine längere Kaffeepause oder ein Spaziergang durch den Garten – alles das hilft mir, wieder gestärkt und voller Konzentration im Büro weiterzumachen.

Welche Pause hilft dir, dich fit zu halten?

Scroll to Top