Problem oder Inspiration – ein Perspektivwechsel

Was macht es so schwer, mit Freude und Leichtigkeit durch das Leben zu gehen?

Diese Frage beschäftigt mich schon sehr lange. So viele Antworten habe ich bereits gefunden – jetzt mit der vertieften Kenntnis über die 3 Prinzipien in unserem Leben, die immer wirken, wird es noch einfacher.

Und spannend ist, dass ich überall Hinweise sehe, die genau auf diese Grundprinzipien hinweisen. Sogar in einem Buch, wo ich es überhaupt nicht vermutet habe. In meinen Bücherempfehlungen ist es mit dabei… Dort habe ich folgenden so wunderbar hilfreichen Perspektivwechsel zum Umgang mit Problemen gefunden.

Wir alle kennen diesen Weg, immer wieder wird er uns  als der einzig wahre Weg „verkauft“ – der über den Verstand.

    👉 Ich erkenne ein Problem.
    👉 Ich denke darüber nach.
    👉 Ich finde eine Lösung.

    Wie anstrengend. Denn wie oft dreht sich das Gedankenkarussell immer wieder zurück zum Problem statt uns eine Lösung zu zeigen.  Wie oft finden wir keine wirkliche Lösungen – eher einen einigermaßen annehmbaren Kompromiss.

    Der neue Blickwinkel ist viel spannender und dabei auch noch entspannend:

      👉Ich sehe eine Herausforderung und erkenne die Inspiration für mich darin.
      👉Ich komme zur Ruhe, lasse meine Gedanken ziehen, bleibe mit dem Fokus bei mir.
      👉Das macht Platz für frische Ideen und ich bleibe bei der Veränderung voller Neugier.

      Darin liegt so viel Leichtigkeit. Und Spiel und Spaß.  Und Überraschung. Und oft öffnen sich dadurch neue Türen, die ich nicht vermutet hätte.

      Ein Beispiel aus diesem Jahr. Meine Rückreise aus meinem Heimatbesuch bei meinen Eltern hatte ich als Zugfahrt mit dem Nachtzug geplant. Als ich buchen wollte war der Zug ausgebucht. Irgendwie klappt auch ein Flug zurück nicht so richtig, es passte nicht mit den Flugzeiten und den Zugfahrten. Also – PC aus, am nächsten Tag wieder frisch dran. Und siehe da, mir war nicht klar, das Ryanair von Wien nach Bremen fliegt. Zu Zeiten, die zusammenpassten. Wunderbar.

      Noch wunderbarer war, dass ich bei der anderen Flugvariante mit Lufthansa am Freitag nicht zurückgekommen wäre – Pilotenstreik.

      Wie schon Balou der Bär aus dem Dschungelbuch wußte: Mit Ruhe und Gelassenheit…..

      ❓Kennst du auch solche „Lösungsgeschichten“? Schreib mir gerne deine Erfahrungen: mail@christabeckers.de